„Wann haben Sie zuletzt, tiefe Zuversicht und Vertrauen in sich gespürt?“

„Welches Glück, welche Seligkeit, wenn jemand Dir zuhört, zu dem Du sprechen kannst, als sprächest Du zu Dir selbst.“

Gesprächstherapie online? Wie einfach!

Paar- und Einzelsitzungen via ZOOM

Vielleicht haben Sie einfach das Gefühl sich selbst ein wenig besser verstehen zu wollen? Gegebenenfalls haben Sie den Eindruck wie ihre Mutter/ ihr Vater zu handeln, obgleich Sie sich doch immer geschworen haben genauso nie zu werden!

Ob Sie sich in einer Beziehungskriese befinden, Schwierigkeiten haben Entscheidungen zu treffen, den Verlust eines geliebten Wesens oder einer stabilen Stütze in Ihrem Leben erlebten…

Ob Sie sich hormonell übersteuert fühlen, oder vor körperlichen Schmerzen kurz vor dem Wahnsinn stehen…

Ob Sie hoffnungslos sind und sich fragen, welchen Sinn es denn noch hat, am Leben zu sein… Ob Sie vor Reizüberflutung toben oder im freien Fall in den Shut Down sind oder wie das bekannte Häschen in der Grube panisch und starr lauern und hoffen wenigstens die nächsten Stunden zu überleben…

…ich bin mir ziemlich sicher: ich kenne es.
Ich kenne Phasen der Dunkelheit und Einsamkeit und Phasen des Lebens um zu Überleben.

Sie sind nicht alleine. Ich bin gerne für Sie da.

Ich bin vielseitig ausgebildet, habe einen ganzen Werkzeugkasten, den ich individuell anwenden kann und bin allzu bereit Ihnen mein Wissen zu schenken. In acht Jahren Psychoanalyse habe ich auch viel gelernt mir helfen zu lassen und zu differenzieren, was meines ist und nichts mit meinem Gegenüber zu tun hat.

Meine Haltung als Therapeutin entspricht der Lehre meiner geschätzten Lehrerin und meinem persönlichen Vorbild Michaela Huber (psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung, Past President der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD), 1. Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft für bedarfsgerechte Nothilfe (BAGbN))

„Der traumatisierte Mensch- bzw. sein Unterbewusstsein- weiß die Lösung für seine Probleme am besten selbst; nur gilt es, gemeinsam mit der Therapeutin, diese Lösungen zu finden und umzusetzen…Die Therapeutin ist der Patientin dabei behilflich, aber sie weiß nicht besser, sondern sie vertraut darauf und fördert den Prozess, dass die Klientin ihre eigene Wahrheit findet und auswertet….

Während des psychotherapeutischen Prozesses ist die Therapeutin keine „neutrale Projektionsfläche“ für die Klientin, sie versucht gar nicht erst „objektiv“ sein zu wollen. Sondern sie ist an der Seite der Klientin und begleitet diese mit einer grundsätzlich freundlichen-solidarischen Haltung durch den Prozess.“

Wie läuft eine Online-Therapie konkret ab?

Zunächst lernen wir uns in einem 20-30 minütigen Termin kennen. Dies ist kostenlos und ein Geschenk von mir an Sie.

Wenn Sie nach reiflicher Überlegung entscheiden mir zu vertrauen und den gemeinsamen Weg zu beginnen, entscheiden Sie sich ein Paket von 10 Sitzungen à 90 Minuten zu buchen, die sich über einen Zeitraum von etwa 4 Monaten erstrecken.

Danach sehen wir weiter.

Die ersten 3-5 Termine werden wir möglichst binnen der ersten vier Wochen einrichten. Danach ziehen wir sie zeitlich auseinander. Wie es sich für Sie am besten anfühlt.

Was können wir erreichen?

Wir finden gemeinsam heraus, wer Sie gerne sein würden, um sich zuverlässig zufrieden und vielleicht sogar glücklich zu fühlen. Wir differenzieren sukzessive das, was Sie davon abgehalten hat, die Person zu sein, die sie wirklich lieben. Sie lernen, wie es sich anfühlt, die Verantwortung zu übernehmen, für die Liebe in sich selbst. Das ist eine wunderschöne Aufgabe. Vielleicht ist die Zeit dazu genau jetzt reif!

 

Vereinbaren Sie gerne jetzt einen kostenlosen Kennenlerntermin!

„Ich war frisch berentet, lag den ganzen Tag vor dem Fernseher, hatte keine Motivation aufzustehen, meine Frau ging mir auf den Sack, mit meinen Hunden bin ich mit dem Auto auf den Feldweg gefahren, hab sie rausgelassen und bin langsam weitergefahren, bis ich sie wieder einlud und nach Hause fuhr. Ich hatte im ganzen Körper Schmerzen und niemand konnte mir sagen woher sie kamen. Meine Frau drohte sich von mir zu trennen, wenn ich nicht mindestens 10 Stunden bei Frau Novotny aussitzen würde. Wie, das sei ihr egal.

Ich war aggressiv und hatte keine gute Meinung von Selenklempnern.

1 Jahr später bin ich 15 kg leichter, ich walke täglich mit den Hunden und gehe 2 mal wöchentlich zum Sport. Ich habe das Kochen für mich entdeckt und beglücke täglich meine Frau mit meiner Kreativität. Wir haben uns ein Wohnmobil gekauft und fahren mindestens 2 mal im Jahr in den Urlaub. Den Rest der Zeit planen meine Frau und ich gemeinsam unsere Träume und Urlaube. Mein Leben ist ein ganz anderes. Ich bin von jemanden, der sich selbst nicht mag zu jemanden gewachsen, der viel Zeit alleine braucht und die Zeit zu zweit konstruktiv, liebevoll mitgestalten will und dafür die Verantwortung übernimmt. Ich habe keine Schmerzen und genieße mein Leben. Für den Fernseher habe ich keine Zeit mehr.

Liebe Charlotte, ich danke Dir für Deine Hartnäckigkeit und Deine liebevolle Art mich so anzunehmen, wie ich war. Du hast mein Leben verändert. Das will ich hier mal gesagt haben.“

Klaus K.

„ich finde es einfach nur unglaublich in wie wenig Zeit Charlotte einen erkennt, Dinge auf den Punkt bringt, mich versteht und mir dabei hilft zu mir zu halten. Ich habe das Gefühl sie erkennt mich, auch, wenn ich nichts sage. Sie hat ein sehr umfassendes Wissen. Ich kann sie wirklich nur empfehlen.“

Martina W.

„Mir wurden mit 17 Jahren Betablocker verschrieben. Meine Eltern schickten mich zu Charlotte, weil sie nicht wollten, dass ich diese Medikamente nehme. Ich trank 4 Wochen chinesischen Tee und mein Blutdruckwerte und mein Belastungs-EKG warne hervorragend. Der Arzt konnte es nicht glauben. Charlotte erklärte mir einen Zusammenhand, zwischen dem Herzinfarkt meines Vaters und einer Angst, die sich in mir entwickelt hat. Daher drückte sich mein Blutdruck so hoch. Sie kann es so logisch erklären, dass Du es nur glauben musst. Und es funktioniert. Mir ist egal ob es Schluss endlich Placebo: Wer heilt, hat recht.“

Susanne

„ich habe mich noch nie so ernst genommen gefühlt, wie von ihr. In allem, was ich zu bieten habe. Ich hatte sogar das Gefühl, sie mag das an mir, was ich nicht an mir mag. Dabei hilft sie mir ungemein, mich selbst anzunehmen.“

Claudia K.

Haben Sie Fragen?

14 + 14 =

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner